Sehr starke Mannschaften im zweiten Teil des Schnellschachs - Platz 6

Am 07.07. waren wir im Südforum in Nürnberg. Mit Röschinger, Münster E, Münster M und Schiefer gings an den Start. Gleich in der Auftaktrunde 4 gegen Forchheim 2 bekamen wir Gegenwind.

Den stärksten Gegner im Turnier hatte Udo auf Brett 1 mit 2243 und kam nie richtig ins Spiel. Ein kleiner Vorteil reichte senem Gegner bis ins Endspiel. Peter gewann kampflos und beide Münster fielen in gleicher Stellung auf Zeit 1:3. Auch die Runde 5 gegen Schwarz-Weiß Nürnberg 2 ging verloren. Nur Udo konnte gegen Saathoff einen Bauern gewinnen und ein Remis erkämpfen. Die anderen Bretter gingen wieder unter Zeitnot verloren 0,5:3,5. Cadolzburg putzte uns 4:0 weg  - die Kondition ließ nach und es war wirklich sehr schwül und warm. Zum Schluss gabs noch die Stars von SG Fürth. Leider verloren recht schnell unsere Bretter 3 und 4. Als dann Erich auf Brett 2 remis vereinbarte, willigte auch Udo mit einem Bauern mehr ins Unentschieden ein 1:3. So haben wir die letzten 4 Runden verloren. Wenn man aber die Gegnerzahlen auschaut, sieht man deutlich, dass wir als schwächste Mannschaft antraten. Gegen die Topgegner hat man nur selten eine Chance. Einzig Udo Röschinger auf Brett 1 schaffte 3,5/7 bei einem Gegnerschnitt von 2080. Thomas holte 2 aus 3. Erich holte dann doch ein Remis, Manfred M immerhin 2,5 aus 7. Manfred H hatte 1,5 / 3 auf dem Konto und Peter schaffte 1 Punkt. Am Ende bleiben 4:10 MP bei 11 BP. Wir werden sehen, ob dies zum Klassenerhalt gereicht hat. Am Ende Platz 6 - siehe Tabelle im Link.

Edit:

"

Link: http://schachbezirk-mittelfranken.de/wp-content/uploads/2017/07/B1Endstand.html

"

 

 

UR

---

Ordentlicher Start im Schnellschach

Nachdem wir nun doch in der B1 starten, gewannen wir unsere erste Runde gegen NT2 gleich kampflos.

Gegen Postbauer konnten wir mit der Aufstellung: Röschinger, Horneber, Münster M und Heinz mit 3:1 in Runde 2 gewinnen. Udo konnte SFR Sippl auf Abstand halten und Remis halten, Thomas gewann ein schönes Turmendspiel, Manfred M. siegte mit einem Mattangriff und Manfred H. steuerte auf Brett 4 ein Remis hinzu. In der 3. Runde spielten wir gegen Neumarkt. Udo gewann mit einem soliden Angriff auf die große Rochade gegen Smyk. Brett 3 willigte ins Remis ein. Leider verloren Thomas und Manfred H. n gleichwertigen Stellungen knapp auf Zeit. So ging der Kampf mit 1½:2½ verloren. Das war schade. NT2 wird wohl genullt werden und steht als Absteiger fest. Postbauer hat 2x verloren, wir stehen mit 2:2 Punkten da und Neumarkt hat 2 knappe Siege auf dem Konto.

Nächsten Freitag 07.07. spielen wir im Südstadtform bei Schwarzweiß Nürnberg. Hier erwarten wir Forchheim2, SW Nürnberg 2, Cadolzburg und SG Fürth. Das wird wieder eine Herausforderung üfr uns. Wir können mit Erich Münster, Peter Schiefer und weitere Spieler einsetzen und ein wenig jonglieren. Trotzdem wird es wieder schwer werden für den Klassenerhalt.

Link folgt sobald verfügbar.

UR

Aktuell sind 58 Gäste und keine Mitglieder online