Der Schachclub Heilsbronn schließt 11.01.2016 nach seiner Winterpause wieder seine Pforten auf.

Peter Schiefer wird zum Elch!

Ungeschlagen mit 8,5 aus 9 Runden gewinnt Peter Schiefer unser Weihnachtsblitz!

Souverän konnte Peter alle Partien dominieren. Das einzige Remis gabs gegen Udo: In einem spannenden Match opferte Udo eine Qualität, doch Peter konnte die Damen tauschen und in ein gewonnenes Turmendspiel abwickeln. In Zeitnot fanden beide nicht die besten Züge, so konnte Udo die Freibauern aufhalten, aber nicht gewinnen. Zweiter wurde trotz einer Niederlage in der letzten Runde Udo Röschinger. Der dritte Platz ging an Gerd Essig, der im direkten Vergleich vor Manfred Heinz landete. Extra "eingeflogen" wurde Peter Siebert Fünfter punktegleich mit Reinhard Herrmann. Vorstand Jan Wiedemann hielt sich am Schachbrett zurück und wurde auf Platz 7 eingereiht. Erich Schäfer und Heinz Scheler komplettierten das Turnier.

Foto folgt, sobald verfügbar. Edit 10.01.2016: Foto hinzu. vlnr: Gerd Essig, Udo Röschinger, Peter Schiefer. (Quelle: J. Wiedemann).

 

Tabelle:

Elch-Blitz, Heilsbronn, 14.12.2015                             Fortschritt                
Platz Name 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 Pts Wertung   1 2 3 4 5 6 7 8 9
1 Schiefer x 0,5 1 1 1 1 1 1 1 1 8,5     1 2 3 4 4,5 5,5 6,5 7,5 8,5
2 Röschinger 0,5 x 1 0 1 0 1 1 1 1 6,5     1 2 2 3 3,5 4,5 4,5 6,5 6,5
3 Essig 0 0 x 1 1 0 1 1 1 1 6 D1   0 1 2 2 3 4 5 5 6
4 Heinz 0 1 0 x 0 1 1 1 1 1 6 D0   1 2 3 3 4 4 4 5 6
5 Siebert 0 0 0 1 x 1 0 1 1 1 5 D1   0 0 1 2 2 3 3 4 5
6 Herrmann 0 1 1 0 0 x 0 1 1 1 5 D0   1 1 2 3 4 4 4 5 5
7 Wiedemann 0 0 0 0 1 1 x 0,5 0,5 1 4     1 1 1 1 1,5 2,5 3,5 3,5 4
8 Schäfer 0 0 0 0 0 0 0,5 x 1 1 2,5     0 0 1 1 1,5 1,5 2,5 2,5 2,5
9 Scheler 0 0 0 0 0 0 0,5 0 x 1 1,5     0 1 1 1 1 1 1 1 1,5
10 Freilos 0 0 0 0 0 0 0 0 0 x 0     0 0 0 0 0 0 0 0 0

Alle Angaben ohne Gewähr.

UR

Zwei Heilsbronner bei der Ansbacher Stadtmeisterschaft 2015

Sieger wurde mit 6 aus 7 SFR Witt vor Rene Rieber mit einem halben Punkt Rückstand. Geteilter Dritter wurde Jan Wiedemann mit SFR Sommer mit 4½. Tornalf Lehmann (4 Punkte) konnte leider die letzte Runde gegen Sommer nicht gewinnen, sonst wäre er alleiniger Dritter geworden und auch Jan verpasste mit einem Remis gegen Rieber einen weiteren Platz. Bei 18 Teilnehmern ein schönes Turnier.

Link auf DWZ-Auswertung: http://www.schachbund.de/turnier.html?code=B535-215-STM

UR

Tornalf Lehmann und Thomas Horneber auf Punktejagd

Wie jedes Jahr gehts für Thomas aufs Zabo-Open. Mit 3 aus 5 konnte er dieses Mal nicht so Punkten wie in den Vorjahren. Gegen DWZ-schlechtere gabs nur Remisen. Und in der letzten Runde verlor er gegen CM Chr. Schatz (2148 ELO).

Bei Tornalf waren 2 Punkte auf dem Konto. Remis gegen Melina Siegl (1926), verloren gegen Dustin Bachstein (2083). Der Pflichtsieg in Runde 3 gegen DWZlos brachte in Runde 4  Waldemar Klein (1885). Hier schaffte er wieder ein Remis. Die Schlussrunde gewann sein Gegner Philipp Junk NTN.

Thomas  mit Platz 35 verliert -17 DWZ auf 1915 und für Tornalf geht der Trend weiter nach oben: +21 auf 1555. So haken wir das Turnier als "wir waren mit Spass dabei" ab.

Link: http://www.zabo-eintracht-schach.de/zabo-open/zabo-open-2015.html

UR

Aktuell sind 42 Gäste und keine Mitglieder online